Die schweizer Natur ist sehenswert. Darüber besteht bei den meisten Menschen kein Zweifel. Genau aus diesem Grund ist der Wandertourismus in diesem Land sehr ausgeprägt. Vor vielen Jahren hat die kleine Nation darauf reagiert und viele verschiedene Wanderwege angelegt und markiert. Wer auf diesem Pfaden wandelt, der kann die ganze Vielfalt des Landes kennenlernen. Die Wege führen den Touristen in die abgeschiedendsten Winkel der Natur, so dass jeder Zeuge der Schönheit von Flora und Fauna werden kann.

Alle Schwierigkeiten gemeistert

Die Touren sind nicht nur für geübte Wanderer gedacht. Vielmehr bietet das Land viele verschiedene Schwierigkeitsgrade. Angefangen von den leichten Pfaden, über mittelschwere Wege bis hin zu anspruchsvollen und schweren Passagen ist in diesem Land alles vorhanden. Die verschiedenen Wege sind darüber hinaus auch in ihrer Länge sehr unterschiedlich. Deshalb stehen sowohl Touren über wenige Stunden zur Verfügung, wie auch Touren, die zum Teil mehrere Tage benötigen. Neben den Wanderungen für den Einzelnen, können auch Gruppenwanderungen durchgeführt werden. Da die Schweiz auch immer versucht familienfreundlich zu sein, sind auch Touren vorhanden, die auf Familien mit Kindern abgestimmt sind. Um das Angebot an die Wanderer noch zu verstärken, sind viele Routen auch als Rundtouren ausgelegt. Sie haben dann einen Anfangs- und Endort, der identisch ist. Wer nicht auf Berge klettern möchte, der kann darüber hinaus auch flache Routen wählen, die gerade für Anfänger geeignet sind. Aber natürlich sind auch Routen vorhanden, die quer über die Berge führen. Kein Wunder bei einem Land, das zu 60 Prozent aus Alpen und Voralpen besteht. Wanderleute, die eine unberührte Natur erkunden wollen, haben auch hierzu die Möglichkeiten. In der Schweiz gibt es zahlreiche Wanderrouten, die durch Naturschutzgebiete führen. Hier stören keine Autos und auch die Landwirtschaft ist kaum zu bemerken. Die Pflanzen- und Tierwelt ist noch intakt und Beobachtungen sind in diesen Teilen des Landes keine Seltenheit.

SWISSVIEW – Alpstein, Seealpsee from SWISSVIEW on Vimeo.

Ein Service der besonderen Klasse

Natürlich sind auch die verschiedenen Serviceleistungen auf die Ansprüche der Wandersmänner und -frauen abgestimmt. Deshalb kann das Gepäck von einer Station zur Nächsten transportiert werden, so dass es nicht mitgenommen werden muss. Und auch die Gastronomie wurde bei der Anlage der Routen berücksichtigt. Seien es die eher rustikalen Stuben oder auch die vornehmen Restaurants – auch den Wandertouren kann in dieser Hinsicht jeder Anspruch erfüllt werden. Darüber hinaus bietet die Schweiz eine ideale Möglichkeit, die Historie und die Kultur per Fußmarsch zu erkunden. Hierfür wurden viele verschiedene Touren angelegt, die an kulturell bedeutenden Stätten vorbeiführen. Von der Urgeschichte der Schweiz bis hin zu den modernen kulturellen Gegebenheiten kann alles erkundet werden.

Ein Wanderurlaub der sich lohnt

Die verschiedenen Wege sind sehr dicht beieinander. Deshalb bietet die Schweiz die Möglichkeit, den Urlaub auch komplett als Wanderurlaub zu verbringen. Von einem Ausgangspunkt aus, kann das gesamte Land in seiner Vielfalt erlebt und bewandert werden. Gerade wenn es einzig um das Naturerlebnis geht, ist diese Möglichkeit sicherlich eine der besten. Es müssen nicht ausschweifende Touren geplant werden. Vielmehr kann in kurzer Zeit bereits die nächste Station erreicht werden. Und wer eine solche Wanderreise unternimmt, der hat die Möglichkeit, pauschale Angebote zu buchen, bei denen die verschiedenen Unterkünfte bereits reserviert werden. Und Menschen, die mehr wissen möchten als sie selbst sehen, können dann noch einen Führer reservieren, der sie auf ihrem Weg begleitet.

Foto: Tanja Eberhardt – Fotolia