Kroatien liegt östlich des Adriatischen Meeres und gehört zu den schönsten Regionen Europas. Hier verbinden sich die Farben der sonnigen Mittelmeerregion mit der Frische und der Stille der Gebirge und den Feldern der Tiefebene. Acht Nationalparks machen Kroatien zu einem wahren Prunkstück ursprünglicher Natur.

Sehenswertes Kroatien

In Kroatien gibt es acht beachtens- und erlebenswerte Nationalparks. Die Plitvicer Seen, die auch zum Weltnaturerbe der UNESCO gehören. Paklenica mit seinen Karsthöhlen und Klettermöglichkeiten, Risnjak nahe Rijeka, Mljet in Süddalmatien, das Inselarchipel Kornaten, Krka bei Sibenik, Brijuni vor Istrien und der Nationalpark nördlicher Velebit mit seinen Karstphänomenen. Zudem gehören fünf Stätten zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das ist die wundervolle Altstadt von Dubrovnik. Der Diokletianpalast in Split, der einst als Altersruhesitz des römischen Kaisers Diokletian gedacht war. Die Altstadt von Trogir in Mitteldalmatien. Die Euphrasius-Basilika in Porec wurde in ihrer heutigen Gestalt im 6. Jahrhundert errichtet. Sie ist einer der beachtlichsten Sakralbauten in Kroatien. Die Kathedrale Sveti Jakov in Sibenik ist das bedeutendste Renaissancebauwerk Dalmatiens.

Wanderurlaub in Kroatien

Für einen richtigen Wanderurlaub sollte man sich ein Ferienhaus in Kroatien mieten. So kann man am Ende eines Wandertages in Ruhe und ganz nach eigenem Ermessen den Tag ausklingen lassen und die Wanderroute für den nächsten Tag planen. Das Land bietet sehr viele Touren . Gut trainierte Wanderer haben die Wahl unter 400 Routen. Einige zählen zu den anspruchsvollsten in ganz Europa. Besonders die Routen in den Gebirgen Paklenica, Dinar, Mosor, Velebit und Biokovo stellen große Anforderungen an die körperliche Fitness. Wandern in Kroatien ist ein wahrliches Erlebnis.

Ein wunderschönes Wanderland

Die Landschaft Kroatiens ist gekennzeichnet vom Blau des Meeres und des Himmels an der Küste, dem Grün der Weiden im Landesinneren, dem Gelb der Kornkammer des Landes in der Region Slawonien und dem Grau der Gebirgskette. Kroatien ist ein Land (nicht nur) für Naturliebhaber. Es wird durchzogen von ausgezeichneten Wanderwegen für Anfänger, Geübte und Anspruchsvolle.

Kroatien hat sich schon seit langem zu einem der beliebtesten Urlaubsländer Europas entwickelt. Vor allem das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis beschert dem sonnigen Land an der Adria immer wieder rekordverdächtige Besucherzahlen.

Mit der Familie nach Kroatien

Vor allem für einen Familienurlaub bietet sich Kroatien an, denn durch das ansprechende und vielseitige Programm ist Freizeitspaß für alle Familienmitglieder garantiert. Selbstverständlich ist ein Urlaub in Kroatien in erster Linie ein Badeurlaub, aber auch diesen kann man ja mit einigen Highlights ganz gehörig aufpolieren. Neben allen erdenklichen Wassersportmöglichkeiten findet der Urlauber in Kroatien nämlich auch noch eine reiche Auswahl anderer Sport- und Freizeitangebote vor. Ganz hoch im Kurs stehen dabei auch die kulturellen Angebote: In Kroatien gibt es sehr interessante Städte, die sich für unvergessliche City-Trips geradezu anbieten. Man muss ja auch im Badeurlaub seine Zeit nicht ausschließlich am Strand verbringen, ein netter Ausflug mit einer interessanten Stadtbesichtigung lockert das Programm durchaus etwas auf.

Wandern in Kroatien

Da Kroatien in erster Line für seine Küstenlinie und unzählige kleine Inseln bekannt ist, denkt kaum jemand daran, Kroatien zu erwandern. Das ist eigentlich schade, denn Kroatien hat mehr zu bieten als nur Küste, Strand und azurblaues Meer. Wer sich dazu entschließt, einen Wanderurlaub in Kroatien zu verbringen, kann in eine andere Welt eintauchen. Aber auch in dieser Welt sollte man sich für einen Outdoor-Urlaub gut rüsten. Touristen, die einen Wanderurlaub in Kroatien verbringen möchten, sollten sich schon im Vorfeld informieren, wo man beispielsweise preiswerte Ausrüstung vor Ort erhalten kann. In diesem Outdoor-Shop sollte man dann seine Ausrüstung vervollständigen, denn es ist wirklich nicht sinnvoll, all die nötigen Kleinigkeiten, die für einen Wanderurlaub unerlässlich sind, von Deutschland aus mitzuschleppen. Selbstverständlich ist hier nicht die Rede vom erprobten Trekkingrucksack oder dem bewährten Schlafsack, aber es gibt doch immer noch Ausrüstungsgegenstände, die ergänzt werden müssen. Da ist es gut zu wissen, dass Kroatien nicht nur für Badegäste, sondern auch für Wanderer gut gerüstet ist und neben der entsprechenden Ausrüstung Touren und Tipps anbietet.

Burgen und Schlösser in Kroatien

Wer sich für einen Urlaub in Kroatien entschlossen hat, wird nicht nur die vielen Sonnenstunden und die blaue Adria als Entscheidungsfaktoren einbezogen haben. Insbesondere die gut erhaltenen Sehenswürdigkeiten in Kroatien sind ausschlaggebend für einen Urlaub an der Adria. Großer Beliebtheit erfreuen sich Burgen und Schlösser, die seit der Unabhängigkeit von Kroatien auch der Öffentlichkeit zugänglich sind und bei Touristen sehr beliebt sind. Das liegt an dem guten Zustand der Kulturdenkmäler: So ist die Stadtmauer von Dubrovnik das besterhaltene Bauwerk zum Schutz eines Ortes von ganz Europa.

Stadtmauer von Dubrovnik

Die Stadtmauer von Dubrovnik erstreckt sich auf einer Länge von fast zwei Kilometern und abschnittsweise sogar bis zu einer Breite von sechs Meters. Es handelt sich dabei nicht nur um das besterhaltenste Fortifikationssystem in Europa, sondern auch um eine top Sehenswürdigkeit in Kroatien. Denn von der Stadtmauer aus lässt sich sehr gut die Altstadt von Dubrovnik betrachten sowie auf Blick auf die funkelnde Adria werfen.

Unterricht im Schloß

Wer es im Kroatien Urlaub insbesondere auf Burgen und Schlösser abgesehen hat, sollte die kroatische Region Hrvatsko Zagorje aufsuchen. Denn das kroatische Hoch- und Hinterland hält die meisten Burgen und Schlösser zur Schau. Auf einem Gebiet nördlich der kroatischen Hauptstadt Zagreb befinden sich nördlich des Gebirges Medvednica bis zur slowenischen Grenze zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten wie etwa das Schloss Brezovica in Brezovica oder das Schloss Varaždin aus dem Jahre 1181. Das Schloss in Varazdin findet heute Verwendung als Stadtmuseum und ist in Kroatien eine beliebte Sehenswürdigkeit. In der Region Zagorje ist auch das Schloss Fešteti? eine beliebte Anlaufstelle: Das Schloss aus dem 16. Jahrhundert ist heute eine Grundschule, jedoch als Sehenswürdigkeit in der Ortschaft Pribislavec bei der Stadt ?akovec auf jeden Fall einen Besuch wert.